Süßes Spiegelei



Zum Osterfrühstück gern ein Spiegelei.

Zutaten:

  • 450g Weizenmehl, 2 TL Trockenhefe, 50g Zucker, 100g Magerquark, 50g Butter, 1 Ei, 150ml Milch, 1 Prise Salz, Aprikosen aus der Dose
  • Zum Bestreichen: 1 Eigelb, 2EL Milch, Puderzucker

Zubereitung:

Die Butter in einem Topf schmelzen und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit alle Zutaten bis auf die Milch in einer großen Schüssel vermischen. Nach und nach Milch und flüssige Butter unter kneten und Teig 3-5 Minuten gut durch kneten. Den fertigen Teig anschließend mit einem Tuch abdecken und 30 Minuten ruhen lassen.

Der Teig hat an Volumen zu gelegt. Nun gibst du ihn auf eine bemehlte Arbeitsfläche und rollst ihn zu einem Strang, den du nun in 8 Teile teilst. Jedes Teil formst du zu einer Kugel und drückst diese platt zu einem Fladen. Die Fladen am besten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

Die Fladen mit der Mischung aus Eigelb und Milch bestreichen und in die Mitte eine abgetropfte Aprikosenhälfte drücken. Nochmals für 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

Backofen zwischenzeitlich auf 190° Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Blech für 25-30 Minuten ins untere Drittel des Ofens geben. Die fertig gebackenen Spiegeleier zum Auskühlen auf ein Gitter geben. Vor dem Essen mit Puderzucker bestreuen.

Viel Spaß beim Nachbacken.

Top