Pustebilder



Du brauchst:

– Papier
– Wasserfarben
– ein Wasserglas
– Pinsel
– Strohhalm

Nehme den Strohhalm und schneidet ihn in der Mitte durch, damit ihr einen nur noch halb so lang ist. (Je länger der Strohhalm, desto mehr Energie brauchst du beim pusten)
Rühre mit dem Pinsel die Wasserfarben mit viel Wasser an.
Gebe einen größeren Farbklecks mit dem Pinsel auf das Papier.
Nehme nun den Strohhalm und halte ihn ganz nah an die Farbe auf dem Papier.
Pustet jetzt in den Strohhalm und verteile die Farbe, dabei kannst du den Strohhalm auch bewegen und das Papier drehen.
Jetzt kannst du noch verschiedene Farbkleckse auf das Bild verteilen und diese wieder anpusten, so dass ein farbenfrohes Bild entsteht.
Tipp: Du kannst damit natürlich ganz viele verschiedene Bilder malen wie z.B das Gesicht mit den Haaren, Tiere, ein Feuerwerk oder auch Grußkarten für Oma und Opa. Dir fallen sicherlich noch ganz großartige Ideen ein!
Viel Spaß mit den Pustebildern und einen langen Atem!!!


Top