Osternest aus einer Eierschachtel



Für dieses Osternest brauchst du:

  • eine leere Eierschachtel (6 Eier)
  • grüne Fingerfarbe oder Wassermalfarbe
  • Tonpapierreste in gelb und rot
  • evtl. 2 Wackelaugen
  • Ostergras, Heu, …

Als Erstes musst du die Eierschachtel grün anmalen und trocknen lassen. Während die Eierschachtel trocknet bastelst du dir die Henne.
Dazu malst du auf weißes Tonpapier eine Henne auf. Lass dir evtl. von einem Erwachsenen dabei helfen. Diese schneidest du aus und klebst noch Schnabel, Kamm und Kehllappen auf und vergiss das Auge nicht.

Tipp:
Schneide Schnabel, Kamm und Kehllappen doppelt aus, damit das Huhn von beiden Seiten gleich aussieht.
Du kannst dir statt einem Huhn auch einen Hasen oder ein Küken ins Nest setzen.

Das Huhn befestigst du jetzt nur noch im Eierkarton und füllst Ostergras ein.
Danke an Sebastian K. für`s Basteln 🙂

Top